Collage für Korridor-B-Blog
(c) Amprion

Das Team

Für mehr Transparenz

Für mehr Transparenz veröffentlicht das Team von Korridor B stets die aktuellsten Informationen und Entwicklungen rund um das Projekt auf seiner Website. Dass diese Inhalte jederzeit und in vielen verschiedenen Formaten abrufbar sind, ist Aufgabe von Lisa-Shirin Raja, Projektreferentin mit dem Schwerpunkt „Digitale Kommunikation“.

LISA, WAS IST DIR AM WICHTIGSTEN BEI DEINER ARBEIT?

Die fachlichen und technischen Grundlagen und Zusammenhänge in einem Energiewendeprojekt wie Korridor B sind hochkomplex. Unser Anspruch im Team der Kommunikation ist es, alles verständlich zu erklären. Das gilt auch für Inhalte, die auf der Website in vielen verschiedenen Formen als Download zur Verfügung stehen. Insgesamt sehe ich uns als Bindeglied zwischen unseren Fachabteilungen und der Öffentlichkeit. Wer unsere Website besucht, soll sich informiert und abgeholt fühlen. Niemand soll mit offenen Fragen zurückbleiben. Wer Antworten sucht, kann auch immer gerne Kontakt aufnehmen.

WELCHE INHALTLICHEN SCHWERPUNKTE LIEGEN DIR BESONDERS AM HERZEN?

Neben der Informationsvermittlung finde ich es wichtig, die Menschen auch hinter die Kulissen blicken zu lassen. Das tun wir zum Beispiel in unserem Projektblog. Hier veröffentlichen wir regelmäßig Beiträge, in denen wir das Team von Korridor B vorstellen, etwas aus unserem Alltag erzählen und zeigen: Hinter diesem Großprojekt stecken viele verschiedene Menschen mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen. Was uns alle eint, ist Korridor B. Unser Ziel ist es, das Projekt erfolgreich umzusetzen und bis Anfang der 2030er Jahre an den Start zu bringen. Generell bin ich stolz darauf, in einem Energiewendeprojekt zu arbeiten und etwas zu bewegen – und das möchte ich auch nach außen transportieren.

WAS LIEGT GERADE AUF DEINEM TISCH?

Eine lange To-Do-Liste, die sich täglich ändert. Das Projekt entwickelt sich kontinuierlich weiter und es gibt immer etwas Spannendes zu berichten. Für mich bedeutet das, immer wieder interessante Inhalte für unsere Website auszumachen und aufzubereiten. Dafür versuche ich, mich in unsere Leserschaft hineinzuversetzen und aus dieser Sicht heraus Inhalte zu planen, zu schreiben und zu veröffentlichen. Besonders aufregend ist es, wenn wir neue Dialogformate einführen – wie zum Beispiel unseren digitalen Bürgerinfomarkt, der interaktive Elemente in den Vordergrund rückt. Für uns in der Kommunikation ist das ein Meilenstein, auf den wir nach Kräften hingearbeitet haben.

WORAUF FREUST DU DICH IM PROJEKTJAHR 2024?

Wenn ich den Blick auf Korridor B im Gesamten werfe, freue ich mich, wenn wir im Genehmigungsverfahren vorankommen. Und es bleibt dabei: Über wichtige Fortschritte informieren wir unmittelbar über unsere digitalen Kanäle.

Nach ihrem Studium der Geschichte und Politikwissenschaft sowie einem Volontariat in der Unternehmenskommunikation kam Lisa-Shirin Raja Anfang 2022 zu Amprion. Am meisten schätzt sie an ihrer Arbeit das Gefühl, etwas zu bewirken – für sich selbst und die Gesellschaft.

Weiterführende Informationen

Interview von Korridor-B-Kommunikationsteam, veröffentlicht am 9. Februar 2024